Holleralmen
im Salzkammergut

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

/ Holunderrezepte

Holunderrezepte

Leckere und einfache Rezepte zum Nachkochen!

 

BAUERNKRAPFEN

Zutaten: g Mehl, 1 Pk. Germ, 1/4 l Michl, 50g Zucker, 1 Ei, 3 Eidotter, 2 Prisen Salz, 2 EL Rum, 80g Butter, 1/2 Pkg. Vanillinzucker, Schale 1/2 Zitrone, Öl zum backen

Zubereitung: Die lauwarme Milch mit Germ und etwas Mehl zu einem dicken Brei anrühren und diesen mit Mehl bestäuben. Rasten lassen. Wenn sich dicke Risse an der Oberfläche zeigen, mit allen restlichen Zutaten - die Butter zuletzt - zu einem glatten Teig verarbeiten und diesen 20 Minuten zugedeckt rasten lassen. Den Teig kneten, bis er glatt ist, dann Kugeln von etwa 50g formen. Diese auf ein bemehltes Tuch legen, mit Mehl bestäuben und 25 Minuten aufgehen lassen. Mit dem Kochlöffel in jede Kugel ein Loch drücken und in heißem Öl goldgelb backen.

Rezept von Holleralm-Wirtin Angela Walkner - Latschenalm

HOLUNDER PARFAIT

Zutaten: 2 Eier 2 Eigelb, 100g Zucker, 1 Mps. Salz, 2 EL Holunderbrand, 375g Obers.

Zubereitung: Die Eier mit den Eigelben, dem Zucker und Salz im Schneekessel über einem Wasserbad cremig aufschlagen. Den Schneekessel in eine Schüssel mit Eiswasser stellen und kaltschlagen. Sobald die Masse dicklich geworden ist, den Holunderbrand einrühren. Die SAhne steif schlagen und unterheben. Die Masse in kleinen Förmchen füllen und abgedeckt im Tiefkühlfach mindestens 6 Std. kühl stellen. Auf Holunderröster oder eingedicktem Holunder sirup anrichten.

Rezept von Oberhintereggbäurin Brigitta Klaushofer

HOLUNDER-EIS

Zutaten: 250g Topfen, 125g Obers, 200ml Holundersirup

Zubereitung: Einen Schuss Holundersirup in einem Topf erwärmen, dann den Topfen cremig rühren, nach und nach den restlichen Holundersirup dazugeben. Das Obers steif schlagen und unterheben. In die Eismaschine geben oder im Tiefkühler mindestens 12 Std. gefrieren lassen.

Rezept von Oberhintereggbäurin Brigitta Klaushofer

 

Holler-Ingwer-Chillisuppe

Zutaten: 1 Zwiebel, 500g Hollerbeeren, 1 lt. Gemüsefond, 1/2 lt. Rahm, 1-2 Msp Chilliflocken, Saft von 1 Zitrone, 1 Orangenschale, Salz, Pfeffer, Zucker, Sauerrahm zum Dekorieren

Zubereitung: Zwiebel fein würfeln, goldgelb anschwitzen; restliche Zutaten zugeben, aufkochen und mit Pürierstab mixen; durch ein Sieb passieren und mit Speisestärke bis zur gewünschten Konsistenz abbinden. Anrichten und mit einem klecks  Sauerrahm dekorieren.

 

Hausmittel-Geheimtipp:
Holunderblüten-Pflegeöl

Zubereitung: 10 frische Holunderblütendolen 2 Minuten lang in 500ml Olivenöl erwärmen, anschließend abseihen. Das Öl beruhigt und pflegt empfindliche und gereizte Haut und eignet sich gut zur Pfelge nach Sonnenbrand.